Kostenfreie Ladepunkte in der Zwickauer Innenstadt

Zwickau, den 29.10.2020

StR Drechsel hat im Vorfeld der Stadtratssitzung folgende Frage eingereicht: Ich wurde mit folgender Anfrage konfrontiert und gebe diese an die Verwaltung weiter. Warum gibt es in der Zwickauer Innenstadt keine Ladepunkte, welche kostenfrei nutzbar sind? Untermauert wurde die Fragestellung damit, dass sich Zwickau doch als Hauptstadt der Elektromobilität sieht, aber ein Werbeangebot, wie es über die Stadtwerke Plauen verfügbar ist, in Zwickau nicht geboten wird. Wie ist der Sachverhalt erklärbar?

Sehr geehrter Herr Stadtrat Drechsel,

Ihre Anfrage möchte ich wie folgt beantworten: Das Angebot, auf das sich die Anfrage bezieht, besteht über die Stadtwerke Plauen. Die Stadtwerke Plauen stellen aktuell im Zentrum Plauens 5 Ladesäulen (22kW) zur Verfügung, an denen in der Anlaufphase “bis auf Weiteres” kostenfrei geladen werden kann. Zur Nutzung des Angebots ist eine Ladekarte notwendig, die käuflich erworben werden muss. Es ist keine Voraussetzung, dass man Kunde der Stadtwerke Plauen ist, um eine solche Ladekarte zu erwerben. Für den Ladevorgang muss man lediglich die notwendigen Ladekabel und ggf. Adapter mit sich führen. Die Zwickauer Energieversorgung GmbH konnte zudem in Erfahrung bringen, dass die Stadtwerke Plauen an ihren Ladesäulen bisher nur sehr wenige Betankungen hat, wodurch sich die Abrechnung spezifisch zu aufwendig gestaltet. Nach Rücksprache mit der Gesellschaft war zu erfahren, dass im kommenden Jahr ein Ladestromtarif an allen Säulen angeboten werden soll. Anders als die Stadtwerke Plauen, ermöglicht die Zwickauer Energieversorgung GmbH bereits seit Anfang 2013 kostenfreie Ladungen am Standort August-Horch-Museum. An der dort befindlichen Solartankstelle kann aktuell auch an zwei Ladepunkten für 30 Minuten kostenfrei geladen werden. Damit wird und wurde bereits ein wichtiger Beitrag geleistet um Berührungsängste in Sachen Elektromobilität abzubauen. Die Freischaltung eines Ladevorgangs erfolgt mittels Chipkarte. Diese ist an der Kasse des August Horch Museums hinterlegt und innerhalb der Öffnungszeiten erhältlich. Eine Ausweitung des kostenfreien Angebotes auf weitere Ladesäulen in Zwickau ist laut der Zwickauer Energieversorgung GmbH nicht geplant.
Eine weitere kostenfrei nutzbare Ladesäule mit 2 Ladepunkten (22 kW) ist am Einkaufsmarkt Globus zu finden. Dazu ist laut Aussage eines Mitarbeiters an Marktinformation kein Erwerb einer Ladekarte notwendig. Für den Ladevorgang muss man lediglich die notwendigen Ladekabel und ggf. Adapter mit sich führen.
Zum Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Innenstadt sind zudem folgende Ladesäulen im Rahmen des Projekts E-Com geplant: 2 Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten (22 kW) auf dem Parkplatz Gewandhausstraße im 2. Quartal 2021 und weitere Ladesäulen in der Katharinenstraße, dem Dr.-Friedrichs-Ring sowie eine zweite Ladesäule auf dem Parkplatz des alten Gasometers bis Ende 2022.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Pia Findeiß

Erste Reaktion:

   

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download