Offene Fragen – Alte Remise

Stadtrat Tristan  Drechsel stellt folgende OB-Anfrage:
„Mit Entsetzen habe ich von dem Kündigungsvorgang gegenüber des Restaurants “Alte Remise” aus dem Radio Zwickau (29.03.2021 | 17:07 Uhr) erfahren müssen.
Im Finanzausschuss, welcher der zuständige Fachausschuss für den Sportstättenbetrieb ist, gab es z.B. am 02.03.21 keinerlei Informationen zu dieser Angelegenheit, obwohl es bei der Berichterstattung des Geschäftsführers auch um Vermietungen von Räumlichkeiten im Johannisbad ging. Ich werte die fehlende Information gegenüber dem Ausschuss als eine erhebliche Missachtung. Auch die Handlungsweise gerade in der jetzigen Krisensituation gegenüber dem langjährigen Mieter empfinde ich als fragwürdig. Die Stadt sollte als Vermieter ihrer Vorbildfunktion gerecht werden und nicht durch ein solches Vorgehen einen verheerenden Imageschaden produzieren.
Ich bitte um eine detaillierte Aufklärung der gesamten Umstände, welche zur Kündigung geführt haben. Auch wie viele Arbeitsplätze nun von dieser Kündigung betroffen sind.
Mir stellt sich nun die Frage, ob der Geschäftsführer des Sportstättenbetriebes ohne Konsultation und Information des Finanzausschusses zu solchen Maßnahmen berechtigt ist.
Welche Möglichkeiten zur Heilung der eingetretenen Situation sehen Sie?“   Auch TAG 24 berichtet.