Ballsportzentrum

Wir stehen weiter zur Gesamtmaßnahme!
Unser Antrag beauftragt die Verwaltung, bis zur Stadtratssitzung am 27.05.2021 einen geänderten  Grundsatzbeschluss zum Projekt vorzulegen. Im Januar 2016 stellte die Fraktion BfZ/Grüne den Antrag, das Ballsportzentrum zu priorisieren. Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt. Es empfiehlt sich, die Protokolle vom 24.09.201525.02.2016 und  23.02.2017 zu lesen – eine sehr interessante Lektüre. 2017 folgte dann der Grundsatzbeschluss mit 13,5 Millionen. Dieser hat bis heute seine Gültigkeit. Dieser Handlungsauftrag für die Verwaltung entspricht nicht mehr den objektiven Gegebenheiten. Die Beschlusslage ist überholt!
Die jetzt aufgerufenen Kosten stiegen auf 24 Millionen Euro und dies, bevor es richtig begonnen hat. Es macht sich eine Aktualisierung des “Grundsatzbeschluss Sanierung und Erweiterung Ballsportzentrum Neuplanitz” dringend notwendig. Die Auflagen für erste und zweite Liga sind gleich. Die längst überfälligen Maßnahmen können nicht mehr lang durch Sonderegelungen begleitet werden. Wir finden, das Paket muss noch einmal ausgepackt werden!
Die W-FRAGEN, wer, wie, was, wann, wieviel und wo –  lässt unser Antrag offen. Da warten wir auf die Vorschläge der Verwaltung und die gemeinsamen Beratungen. Bei gutem Willen werden alle Beteiligten sinnvolle Möglichkeiten finden. Wir dürfen die notwendigen Fördermittel, Eigenmittel und die künftigen Abschreibungen und Betriebskosten bei der Bewertung nicht aus den Augen verlieren. Wir brauchen eine überarbeitete Strategie – Zahlen, Fakten, Daten und Argumente.
Tristan Drechsel